Aromapflege


am Bezirkskrankenhaus Reutte

Die Aromapflege ist eine anerkannte komplementäre Pflegemethode. Es kommen dabei hochwertige ätherische Öle, fette Pflanzenöle und Pflanzenwässer, sogenannte Hydrolate und die daraus hergestellten Armapflegeprodukte zum Einsatz.


Sie dient prophylatkischen und pflegerischen Maßnahmen und bewirkt eine Aufwertung und Intensivierung der Pflegequalität. Die Aromapflege orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der PatientInnen.


Ätherische Öle werden in den Öldrüsen von Heilpflanzen gebildet und gespeichert. Es sind natürliche Duftstoffe, die aus verschiedenen Pflanzenteilen (Blüten, Blättern, Wurzeln, usw.) durch Destillation oder Pressung gewonnen werden.


Sie entfalten ihre Wirkung über den Geruschssinn, die Atmung, die Haut und Schleimhaut, und beeinflussen den Gesamtorganismus. Das heißt, sie wirken ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele.


Die entsprechenden Öle und Hydrolate, wie auch Art der Anwendung werden von geschulten Pflegekräften mit den PatientInnen gemeinsam ausgewählt und besprochen.


Die Wirkungsziele

  • Steigerung des körperlichen & seelischen Wohlbefindens
  • Verbesserung von Ruhen & Schlafen
  • Natürliche Hautpflege
  • Positive Unterstützung der Lebensqualität
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Verbesserung des Raumklimas