Kinderheilkunde, Jugendmedizin

Prim. Dr. Christian Kerle

Der neue Kinderprimar ist ein Teamplayer

Mit 1. Oktober übernimmt Dr. Christian Kerle die Leitung der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde. Er kommt mit viel Erfahrung, Leidenschaft und großen Zielen nach Reutte.

In erster Linie habe er stets ein offenes Ohr für alle, wodurch viele Konflikte gar nicht erst entstehen, betont der neue Primar. Gleich zu Beginn wolle er viele MitarbeiterIn- nen-Gespräche führen, und er sehe Teambuilding als eine der wichtigsten Herausforderungen. „Gemeinsam ein Spielfeld zu entwickeln, in dem sich alle gut bewegen können“, nennt das der begeisterte Hobbysportler, der auch seinen baseballspielenden Sohn gerne mal zu Spielen quer durch Europa begleitet. 


Der 42-Jährige will Vertrauen schaffen, interdisziplinärzusammenarbeiten und junge ÄrztInnen auch durch die Kooperation mit anderen Häusern motivieren. An der neuen Aufgabe reizen den gebürtigen Tiroler, der in den vergangenen zwei Jahren als Oberarzt für Kinder- und Jugendheilkunde am Krankenhaus Dornbirn arbeitete undregelmäßig auch in der Pädiatrie am BKH Zams tätig war, speziell das Führen einer Abteilung sowie die Vielfältigkeit auf der Station und in der kinderärztlichen Ordination. Kinderarzt wollte er schon zu Beginn seines Medizinstudiums in Innsbruck werden, erzählt Christian Kerle, er machte aber davor seinen Turnus in Bregenz, um breit aufgestellt zu sein. Später folgten die Facharztausbildung sowie unter anderem eine Ausbildung in der Kindergastroenterologie.

Kerle übt seinen Beruf mit viel Feingefühl und auf Augenhöhe aus. Gerne trage er auch mal eine rote Nase oder bunte Schuhe, denn Lachen sei die beste Medizin, sagt er und zitiert einen Satz aus dem Film „Patch Adams“: Wenn man eine Krankheit behandelt, gewinnt oder verliert man. Wenn man aber einen Menschen behandelt, gewinnt man immer, egal wie die Diagnose ausfällt.


Die Eltern schätzen vor allem seinen Zugang, stets alles sehr transparent zu erklären.
In seiner Freizeit wird Kerle vor allem die „traumhafte Umgebung“ für allerlei Sportarten nutzen. Auch seiner Familie gefällt es sehr gut und sie will ebenfalls ins Außerfern umziehen, wenn sich alles „eingependelt“ hat.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.