Gesucht:

Pflege-Mitarbeiter*innen für den OP

Das BKH Reutte verstärkt den Bereich OP-Pflege. Für Pflege-MitarbeiterInnen ist der Operationssaal ein besonders faszinierender Arbeitsplatz mit sehr anspruchsvollen Tätigkeiten in einem hochtechnischen, interdisziplinären Umfeld.

Das Team der OP-Pflege arbeitet untereinander sowie mit den ÄrztInnen stets wertschätzend und auf Augenhöhe zusammen. Auch die Prozesse im OP gestaltet es aktiv mit. Das erfordert im modern ausgestatteten OP-Saal natürlich ein permanent hohes Maß an Aufmerksamkeit und Konzentration, genauso wie umfassendes technisches Interesse. Gleichzeitig spielen klassische Pflegeaufgaben im OP eine wesentliche Rolle, allem voran, die PatientInnen auf dem OP-Tisch zu pflegen und zu betreuen oder vor der OP zu beruhigen.

Toller Teamgeist und immer neue Herausforderungen

DGKP Sonja Bader, seit 32 Jahren Instrumentarin und seit 1. Mai dieses Jahres auch Leiterin der OP-Pflege am BKH Reutte, schwärmt von einem „tollen Job, in dem man nie stehen bleibt und in dem es nie langweilig wird. Gerade auch, weil wir in unserem eher kleinen Haus so viele Fachgebiete haben – von der Unfallchirurgie und Orthopädie über die Allgemeinchirurgie, Gynäkologie, Plastik und Urologie bis hin zur HNO oder Augenchirurgie“. Ihre eigene Begeisterung für den Operationssaal, „das Herzstück des BKH Reutte“, gibt sie sehr gerne auch an junge KollegInnen weiter: „Durch den tollen Teamgeist und die spannenden Tätigkeiten macht der Beruf trotz aller Anstrengung wirklich viel Spaß.“

Vielfältige Pflegetätigkeiten im interdisziplinären Team

Zur Verstärkung sucht das BKH Reutte Operationstechnische AssistentInnen (OTA) sowie diplomierte Gesundheits- und KrankenpflegerInnen (DGKP) und gerne auch OP-GehilfInnen (unsterile OP-Pflegekräfte) mit Interesse am OP-Bereich.

 

Die sogenannten sterilen OP-Pflegekräfte sind verantwortlich für die Instrumente und Materialien vor, während und nach der OP. Unter anderem brauchen sie dafür fundiertes Wissen über die einzelnen Operationsschritte sowie umfassendes technisches Verständnis. Die OP-GehilfInnen (sogenannte unsterile OP-Pflegekräfte) hingegen unterstützen das OP-Team bei einem reibungslosen Ablauf der Eingriffe. Sie sind unter anderem für die Betreuung und Lagerung der PatientInnen zuständig und dokumentieren die OP lückenlos.

Voraussetzung ist neben den jeweiligen fachlichen und menschlichen Qualifikationen eine bereits abgeschlossene Sonderausbildung für die OP-Pflege oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren. Bei Bedarf unterstützt das Team gerne auch im gesamten Nostrifizierungsprozess, betont Pflegedirektorin Mag.a Michaela Traub, BScN.


Die Bezahlung erfolgt nach dem Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz mit den entsprechenden Sozialleistungen.

 

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an Mag.a Michaela Traub, BScN, Pflegedirektion des BKH Reutte, Krankenhausstraße 39, 6600 Ehenbichl.
Etwaige Rückfragen:

 

Tel. +43 (0) 5672/601-557

Mail: michaela.traub@bkh-reutte.at