Zum Inhalt

Zur Navigation

Am Tag danach...

24 Stunden dürfen Sie …

nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.

keine Maschinen und Werkzeuge benutzen.

keine wichtigen Entscheidungen treffen (keine Verträge abschließen).

keinen Alkohol trinken, da Wechselwirkungen mit – während der Narkose verabreichten – Medikamenten nicht ausgeschlossen werden können.

 

Nach dem Eingriff entlassen wir Sie aus unserer Betreuung, wenn die Auswirkungen der Narkose weitgehend abgeklungen und die Schmerzen gut erträglich sind.



Lassen Sie sich nach der Operation von einer volljährigen Begleitperson (Angehörige oder Freunde)

nach Hause bringen. Zu Hause sollten Sie bis zum nächsten Morgen nicht unbeaufsichtigt bleiben.

Bitte nennen Sie uns bereits am Morgen bei der Aufnahme den Namen und die Telefonnummer

dieser Begleitperson.

 

Soweit von uns nicht anders verordnet, dürfen sie zu Hause trinken und leicht verdauliche Speisen

zu sich nehmen. Kommt es zum Erbrechen, raten wir Ihnen, einen erneuten Trinkversuch in kleinen

Mengen erst nach einer längeren Pause vorzunehmen.

 

Bei mehrmaligem Erbrechen oder sonstigen Problemen scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.

Nehmen sie bei Schmerzen nach der Operation ausschließlich die von uns verordneten/empfohlenen

Schmerzmittel in der vorgeschriebenen Dosierung ein.

 

Achten Sie darauf, dass die Wunde(n) für die Zeit der Wundheilung (ca. 10 Tage) trocken und sauber bleiben.

 

 

Wir wünschen Ihnen rasche Erholung!


Infoblatt Unfall Tageschirurgie (pdf)


zurück

Am Tag davor...

Am Operationstag...