Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Bezirkskrankenhaus Reutte

    Bezirkskrankenhaus Reutte

    Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten Innsbruck und Wien. Das moderne Spital vor Ort, Ihr Ansprechpartner in allen Gesundheitsfragen

spacer image

Jos Pirkner


Charismatischer Künstler, unermüdlicher Skulpteur, Metallbildhauer, avantgardistischer Architekt, fasziniert als Persönlichkeit und mit seiner Kunst.



Jos Pirkner

Jos Pirkner wurde am 2. Dezember 1927 in Sillian, Osttirol, geboren. Er besuchte die Kunstgewerbeschule in Klagenfurt, absolvierte die Meisterschule für angewandte Kunst in Graz mit Auszeichnung und entdeckte als Privatschüler des Bildhauers Rudolf Reinhart in Salzburg seine Vorliebe für den Werkstoff Metall.

Der junge Künstler folgte 1951 einem Angebot der Gebrüder Brom und begann als selbständiger Gold- und Silberbildhauer für das weltbekannte Atelier in den Niederlanden zu arbeiten. Jos Pirkner wurde von der Akademie der bildenden Künste in Amsterdam aufgenommen und besuchte als Gasthörer die Freie Akademie in Utrecht. Diese Stadt wurde ihm für die kommenden 25 Jahre zur zweiten Heimat. Pirkner eröffnete ein eigenes Atelier und heiratete 1966 Joke Baegen. Unmittelbar nach der Geburt seines Sohnes Gidi kehrte er 1978 nach Osttirol zurück. Prof. Jos Pirkner lebt mit seiner Familie in Tristach bei Lienz. Im Werk von Jos Pirkner vereinen sich Vorstellungskraft und Energie. Und noch eine andere, bei einem Bildhauer seltene Qualität fühlt man: den Sinn für menschliche Empfindsamkeit. „Inmitten der Zerstörung und Armut der Nachkriegsjahre haben mir meine Eltern eine künstlerische Ausbildung finanziert. Wo Brot knapp ist, hat Kunst keinen Stellenwert. Dennoch haben mir meine Eltern geraten, meinen Weg zu gehen, ebenso wie Jahre später der holländische Maler Charles Eyk, den ich in Amsterdam kennenlernte. Diese Menschen haben nicht mein Werk, wohl aber meine Persönlichkeit als Künstler geprägt. Ihnen verdanke ich das Selbstbewußtsein, unbeirrt von kommerziellen und intelektuellen Moden einfach meine Kunst zu machen.“

Fulminante Skulpturen sind das Markenzeichen des mittlerweile 89-jährigen Künstlers der als Architekt den Raum für seine naturalistischen und spirituellen Werke schaffen kann.

Lebenswerk: Headquarter Red Bull, Fuschl, Bullen von Fuschl

Malerei: Bemalung Formel 1 Wagen, Toro Rosso, Horsepower Plastiken, Bilder, Skizzen


Die Werke sind bis 24.11.2016 ausgestellt


Veranstaltungsposter (pdf)