Zum Inhalt

Zur Navigation

StudentInnenausbildung


KPJ am Bezirkskrankenhaus Reutte/Tirol


BKH Reutte ist offizielles Lehrkrankenhaus der medizinischen Universitäten Innsbruck und Wien

Seit 2014 ist das Bezirkskrankenhaus Reutte akkreditiertes Lehrkrankenhaus der medizinischen Universitäten Innsbruck und Wien und steht jungen MedizinerInnen zur Ausbildung im letzten Studienabschnitt offen.


Außerdem bieten wir in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Universität Innsbruck das KPJ

Allgemeinmedizin Modul 2 – integrierte Grundversorgung an.

Informationen: www.Skalpell.at, Ilias.i‐med.ac.at.


Für den ärztlichen Direktor des Hauses Prim. Dr. Eugen Ladner, ist die offizielle Anerkennung als Lehrkrankenhaus eine Bestätigung des hohen medizinischen Standards am BKH Reutte. Er verweist auf die Wichtigkeit im Bereich der Ausbildung einen wertvollen Beitrag zu leisten:


„Die Ausbildung junger MedizinerInnen im KPJ bzw. in der Weiterbildung: Alle Studierenden im KPJ sind in den Klinikalltag voll eingebunden und haben reichlich Gelegenheit nun das theoretisch erworbene Wissen bei der Patientenbetreuung in der Praxis anzuwenden. Unter Anleitung von Studien‐Mentoren wird eine praxisnahe Aus‐ und Weiterbildung erlangt. Das Ziel ist, die eigenverantwortliche Entscheidungsfindung zu erlernen.“
Prim. Dr. Ladner: „Als modernes, zukunftsorientiertes Bezirkskrankenhaus sind wir bestrebt, unsere PatientInnen nach internationaler Studiendatenlage evidenzbasiert und praxisnahe zu behandeln.“


Die Vielzahl der medizinischen Abteilungen und weitere Spezialisierungen in den einzelnen Fächern ermöglichen eine umfassende medizinische Patientenversorgung im Bezirkskrankenhaus Reutte/Tirol.


Für die Studierenden bietet das BKH neben den vorgesehenen Ausbildungsprogrammen darüber hinaus auch wöchentliche hausinterne Fortbildungsveranstaltungen und Bezirksärztefortbildungen an.

Selbstverständlich ist für die Studierenden der beiden Universitäten eine umfassende Infrastruktur vorhanden: Von der Dienstkleidung bis zu Arbeitsplätzen mit EDV‐Zugängen, aber auch tolle Sozialleistungen, wie eine kostenfreie Unterkunft, freie Verpflegung sowie eine Aufwandsentschädigung werden angeboten.


Studienkoordinator für die Ausbildung im KPJ ist der ärztliche Direktor Prim. Dr. Ladner selbst.


Die im BKH Angebotenen Studienplätze (Maximaldauer, Plätze):



Innere Medizin: 2 Studienplätze 16 Wochen
Allgemeine Chirurgie: 2 Studienplätze  8 Wochen
Unfallchirurgie und Sporttraumatologie: 2 Studienplätze  8 Wochen
Anästhesiologie und Intensivmedizin: 2 Studienplätze  8 Wochen
Gynäkologie: 2 Studienplätze  8 Wochen
Kinder, Jugendmedizin und Neonatologie 2 Studienplätze  8 Wochen

KPJ Allgemeinmedizin Modul 2 - Integrierte Grundversorgung:



Umfassende Informationen zum KPJ (pdf)

Informationen für StudentInnen - Famulieren am BKH Reutte (pdf)

Informationen für StudentInnen im KPJ - Klinisch praktisches Jahr (pdf)

Informationen für StudentInnen im KPJ Allgemeinmedizin Modul 2 - Integrierte Gesundheit (pdf)