Assistenzarzt/-ärztin für Anästhesie und Intensivmedizin - Ausbildungsprofil

IhreAusbildung:

  • Allgemeinanästhesie
  • Regionalanästhesie (ultraschallkontroliert)
  • Interdisziplinäre Intensivmedizin
  • Notfallmedizin und postoperative Schmerztherapie

Über uns:

Die Anästhesiologie und Intensivmedizin umfasst die allgemeine und regionale Anästhesie einschließlich deren Vor- und Nachbehandlung, die Aufrechterhaltung der vitalen Funktionen während operativer Eingriffe, die Wiederbelebung und Intensivtherapie in Zusammenarbeit mit den für das Grundleiden fachlich verantwortlichen Ärzten.

An der Abteilung werden alle modernen Narkoseverfahren angewandt einschließlich aller Formen der örtlichen Narkose. In der Ambulanz wird mit den Patienten eine Risikoabklärung und ein Aufklärungsgespräch durchgeführt. Nach der Operation werden die Patienten von unserem kompetenten Team an der Aufwachstation betreut. Im Anschluss an große Operationen oder bei Mehrfachverletzungen, werden die Patienten auf der Intensivstation behandelt.

Ein weiteres Betätigungsfeld für unsere Abteilung ist die Gewährleistung der krankenhausinternen Notfallversorgung und die Bereitschaft für den Notarztdienst außerhalb des Krankenhauses.

Schmerzen sind leider eine häufige Begleiterscheinung von Verletzungen, Erkrankungen und Operationen. Mit dem krankenhausinternen Schmerzservice, versuchen wir diese Begleiterscheinung so gering wie möglich zu halten, oder auszuschalten.

Wir bieten:

  • Vertrag für die gesamte Ausbildungszeit, auch für Gegenfächer
  • Hohe Ausbildungsqualität
  • Begleitung durch Mentoren
  • Faire Entlohnung und Arbeitszeitregelung (Modell Tirol)
  • Angenehmes Betriebsklima
  • Günstige Wohnmöglichkeit
  • Hohe Lebensqualität in der Region

Ihr Ansprechpartner:

Primar Dr. Eugen Ladner

Ärztlicher Direktor

Tel.: +43 5672 601 600

Mail: heidemarie.koch@bkh-reutte.at