Hernienchirurgie

Wir können an unserem Hernienzentrum alle gängigen klassischen und minimalinvasiven Verfahren bei Leisten- oder Bauchwandbrüchen anbieten. Somit gewährleisten wir eine optimale und eine individuell an den Patienten angepasste operative Versorgung. Die Qualität unsere OP-Ergebnisse wird im Rahmen einer Kooperation mit der Deutschen Herniengesellschaft und dem Hernienregister (Herniamed) kontrolliert. Auf Grund der bisherigen hervorragenden Ergebnisse steht eine Zertifizierung als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie an.


Leistenbruch:

  • Offene Operation ohne Netzimplantat (Shoudice OP)
  • Offene Operation mit Netzimplantat (Lichtenstein OP)
  • Minimal Invasiv endoskopisch (TEP, eTEP)
  • Minimal Invasiv lapraskopisch (TAPP)

Nabelbruch:

  • Offene Operation mit / ohne Netzimplantat
  • Miniamal Invasiv lapraskopisch (IPOM)

Narbenbruch:

  • Offene Operation mit Netzimplantat (Sublay-Technik)
  • Offene Operation mit Komponentenseparation (Ramirez/TAR) mit / ohne Netzimplantat
  • Minimal Invasiv lapraskopisch (IPOM)
  • Minimal Invasiv endoskopisch (eTEP)
  • Minimal Invasiv lapraskopisch mit Komponentenseparation (TAR) mit Netzimplantat